Werbung

Riester Rente im Vergleich
  • Rente mit bis zu 70% staatlicher Förderung
  • Garantierte lebenslange monatliche Rente
  • Kostenloses und unverbindliches Angebot
zum Vergleich

Unterschied betriebliche und kapitalgedeckte Altersvorsorge

Werbung

Wer seine Altersvorsorge plant, sollte alle Möglichkeiten in Betracht ziehen. Das kann nicht nur die staatliche, sondern auch eine private, kapitalgedeckte oder betriebliche Altersvorsorge sein. Es gibt einige Unterschiede bei der Altersvorsorge, sodass man abwägen sollte, wofür man sich entscheidet.

Die klassische Rentenversicherung ist die kapitalgedeckte. Hier zahlt man regelmäßig eine bestimmte Summe ein, die von der Rentenversicherung in Fonds und Aktien investiert wird. Dadurch kann sich das eingezahlte Geld vermehren, sodass man im Alter mehr davon hat. Einer der markantesten Unterschiede bei der Altersvorsorge ist aber, dass hier nicht nur die Möglichkeit eines Gewinns, sondern auch eines Verlustes besteht. Eine seriöse Rentenversicherung garantiert ihren Mitgliedern deshalb die Rente.

Unterschiede bei der Altersvorsorge: die betriebliche Versicherung

Die betriebliche Altersvorsorge bietet gegenüber den anderen Möglichkeiten einige Vorteile. Einer der maßgeblichen Unterschiede dieser Altersvorsorge ist, dass ein höherer Betrag, bis zu 4440 Euro (Stand: 2011), von der Steuer abgesetzt werden kann.

Gleichzeitig senken die Zahlungen das Bruttoeinkommen, sodass auch die übrigen Kosten viel niedriger sind. Der Nachteil bei dieser Vorsorge ist allerdings, dass man auf die Rentenbeiträge, die man später ausbezahlt bekommt, Steuern zahlen muss. Im Unterschied zu dieser Altersvorsorge ist das bei anderen Renteneinkünften nicht zwangsläufig der Fall.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.