Werbung

Riester Rente im Vergleich
  • Rente mit bis zu 70% staatlicher Förderung
  • Garantierte lebenslange monatliche Rente
  • Kostenloses und unverbindliches Angebot
zum Vergleich

Für wen lohnt sich die Riester-Rente?

Werbung

Man geht heute davon aus, dass die staatliche Rente später nicht mehr für den Lebensunterhalt ausreichen wird. Das liegt zum einen daran, dass es immer weniger junge Menschen gibt, welche die Älteren mit ihren Zahlungen finanzieren können, zum anderen an der Inflation. Was heute noch 100 Euro wert ist, wird in 30 Jahren vermutlich nur noch den Wert von 30 Euro haben.

Deshalb ist jeder gut beraten, wenn er mit einer privaten Rentenversicherung vorsorgt. Der Riester-Vertrag ist für alle berechtigten Personengruppen besonders geeignet. Man zahlt dank des Riester-Vertrages nicht nur sein eigenes Geld auf das Rentenkonto ein; auch der Staat zahlt etwas dazu. Dadurch steigt die Höhe der Rentenbeiträge, die man später ausgezahlt bekommen kann.

Wenn man kein Risiko eingehen möchte, ist der Riester-Vertrag ideal

Natürlich könnte man sein Geld auch in Aktien oder Fonds anlegen, um für das Rentenalter vorzusorgen. Das hat aber den Nachteil, dass solche Geldanlagen zwar viel an Wert gewinnen, aber auch leicht an selbigem verlieren können. Man geht also das Risiko ein, dass das investierte Geld verloren geht. Dem gegenüber ist der Riester-Vertrag eine besonders sichere Form der Geldanlage; außerdem gewährt sie auch steuerliche Vorteile und eine lebenslange Rente.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.