Werbung

Auf was müssen Sie achten beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung?

Werbung

auf-was-muessen-sie-achten-beim-abschluss-einer-zahnzusatzversicherung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben sich aus der Bezahlung der Zahnarztrechnungen weitgehend zurückgezogen. Die Patienten von grundversorgenden Krankenversicherungen müssen mit einer höheren Zuzahlung beim Zahnarzt rechnen. Nur die allermindeste Regelleistung wird von den Kassen noch ersetzt. Häufig bietet der Zahnarzt auch eine Teilzahlung seiner Rechnung, doch eine Versicherung, die einen Zuschuss bezahlt ist hier allemal die bessere Lösung.

Ersatz mit Kronen, Brücken oder Implantaten, Inlays und Teilprothesen

Lt. einer Information der Stiftung Warentest werden den Deutschen ca. 13 Mio. Zähne jährlich gezogen. Ein Mensch hat 32 Zähne und wenn man hierfür einen festsitzenden Zahnersatz benötigt, kommt einiges zusammen. Ein schönes Gebiss sollte möglichst naturnah wieder hergestellt werden. Diese Vergütungsrechnungen der Zahnärzte nach der Behandlung können allerdings enorm teuer werden.

Im Kostenvoranschlag sehen die Kunden schon was auf sie zukommt. Wer im Fall einer größeren Zahnsanierung eine Zahnzusatzversicherung hat kann sich glücklich schätzen. Allerdings ist es wichtig, diese rechtzeitig abzuschließen, denn eine laufende Behandlung bezahlt eine neue Versicherung nicht. Weitere wichtige Tipps erhalten Sie auch hier in diesen Infos zur Zahnzusatzversicherung.

Zahnzusatzversicherungen vergleichen lohnt sich

Bei den Tarifen und Leistungen zwischen den einzelnen Versicherungsanbietern eklatante Unterschiede. Die Tarif- und Vertragsbedingungen sind für Laien auf den ersten Blick schwer zu überblicken. Ein Blick zur Stiftung Warentest lohnt sich ebenfalls. Mindestens ebenso wichtig ist es einen genauen Vergleich zwischen den einzelnen Versicherungen durchzuführen. Die teuersten Anbieter müssen nicht zwangsläufig die Besten sein. Es gilt genau festzulegen, auf welche Leistungen Sie ganz persönlich Wert legen als Verbraucher.

Die Zahnzusatzversicherungen sind häufig an das Alter gekoppelt, da im höheren Alter die Inanspruchnahmen von Leistungen wahrscheinlicher sind als in jungen Jahren. Für die Zahlung von Leistungen bestehen zudem meist Wartezeiten, diese gilt es zu berücksichtigen falls man schon weiß, dass eine größere Behandlung ansteht. Eine leistungsfähige Zusatzversicherung kann nützlich sein wenn man all diese Dinge beachtet. Einhergehen sollte diese allerdings mit der sorgfältigen Zahnhygiene. Auch regelmäßige Vorsorgetermine beim Zahnarzt sind wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.