Werbung

Devisenhandel für Anfänger geeignet?

Werbung

devisenhandel-fuer-anfaenger-geeignet

Der Handel mit Devisen ist weltweit äußerst beliebt. Dies ist vor allem auch darauf zurückzuführen, dass Anleger den Banken aufgrund der weltwirtschaftlichen Krise kein Vertrauen mehr entgegenbringen und deshalb selbst nach einer Möglichkeit suchen, ihr Geld zu vermehren.

Am Devisenmarkt kann an fünf Tagen in der Woche und rund um die Uhr gehandelt werden. Vereinfacht gesagt wird beim Devisenhandel eine Währung gegen eine andere eingetauscht, mit dem Ziel, einen Gewinn zu erwirtschaften.

In professioneller Begleitung, etwa von einem Broker, eignet sich der Devisenhandel durchaus auch für einen Einsteiger. Viele Anfänger sind jedoch etwas überfordert und verstehen erst später, was es genau damit auf sich hat. Und viel zu oft wird vor allem ein Vergleich zum An- und Verkauf von Aktien an der Börse gezogen, was nicht selten für zusätzliche Verwirrung unter den Anlegern sorgt.

Der Devisenhandel orientiert sich immer am aktuellen Wechselkurs, welcher bei den jeweiligen Währungen notiert ist. Der Einsteiger, der mit Devisen handelt, sollte sich zunächst also über aktuelle Wechselkurse informieren, bevor er in das Geschäft einsteigt. Doch egal, ob der Markt negative Kursschwankungen oder Steigerungen aufzeigt, in beiden Fällen ist es möglich, Gewinne zu erzielen. Viele Handlungstätigkeiten beruhen allerdings ausschließlich auf Spekulationen bezüglich der Änderung des Wechselkurses.

Online mit Devisen handeln

Mit dem Devisenhandel sind vermutlich schon viele Verbraucher in Berührung gekommen. Dann beispielsweise, wenn ein Urlaub im fernen Ausland ansteht und vor Ort mit einer anderen Währung gezahlt wird. In diesen Fällen muss entweder schon im Heimatland oder aber am Reiseziel Geld umgetauscht werden. Auch dies ist schon Devisenhandel.

Wer jedoch mit Devisen gezielt und mit Gewinnerwartung handeln möchte, der kann dies online über die Forex Plattform tun. Diese Plattform bietet ein einfaches System und erklärt zudem verständlich, was es beim Handel zu beachten gilt. Das Portal ist ein großes Netzwerk aus Broker und Privatanlegern. Wer sich zu Beginn seiner Händlertätigkeit noch nicht sicher ist, wie er richtig handelt, der kann mit einem Forex-Broker zusammenarbeiten. Dieser berät nicht nur individuell, sondern führt alle Aufträge im Sinne seines Auftraggebers aus.

Die Forex-Webseite ist zudem übersichtlich gestaltet und informiert stets umfassend über das aktuelle Kursgeschehen. Auch kann der Händler, nachdem er sich angemeldet hat, umgehend überblicken, wie es um seine Gewinne beziehungsweise Verluste bestellt ist, und kann dann auch entsprechend schnell handeln.

Den Devisenhandel sollte man allerdings nicht nebenbei betreiben. Auch, wenn es sich dabei um ein spekulatives Geschäft handelt, ist es wichtig, trotz allem zeitnah zu agieren und immer auf dem Laufenden zu sein. Im Gegensatz zum Handel mit Rohstoffen beispielsweise gestaltet sich der Devisenhandel für Einsteiger jedoch deutlich nachvollziehbarer und auch wesentlich einfacher. Darüber hinaus sind hier in der Regel auch höhere Gewinne zu erwarten. Was das Risiko angeht, so ist der Handel mit Devisen nicht riskanter als der Handel mit anderen Formen, wie etwa mit Wertpapieren. Da es sich beim Devisenmarkt um einen stabilen Markt handelt, gilt der Handel aktuell als sicher und einfach.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.