Die Vorteile von Brillenversicherungen im Überblick

die-vorteile-von-brillenversicherungen-im-ueberblick

Seit die gesetzlichen Krankenkassen sich nur noch in seltenen Fällen an den Kosten einer Brille beteiligen, ist die Nachfrage nach Brillenversicherungen deutlich gestiegen. Kommt es zu einer Beschädigung oder einem Verlust der Brille, so können mitunter hohe Kosten entstehen.

Das Angebot an entsprechenden Versicherungen ist sehr groß und neben den Versicherungsunternehmen bieten mittlerweile auch die meisten Optiker eine passende Brillenversicherung an. Diese bietet sowohl für den Kunden wie auch für den Optiker Vorteile. Der Kunde erhält einen schnellen und kostenlosen Ersatz für seine Brille und der Optiker kann Kunden langfristig binden.

Was eine Brillenversicherung leistet

Abgeschlossen werden kann die Brillenversicherung nicht nur für Brillen, sondern zumeist auch für Kontaktlinsen. Ersatz gibt es dann bei einem Verlust oder einer Beschädigung der Sehhilfen. In den meisten Policen ist ein Schutz gegen Bruch, Diebstahl und Verlust beinhaltet.

Die meisten Optiker bieten beim Kauf einer neuen Brille in der Regel direkt auch eine Versicherung dazu an. Dies ist in vielen Fällen günstiger als der separate Abschluss bei einem Versicherungsunternehmen. Im Gegenzug bieten die Versicherungsgesellschaften zusätzlich zur Brillenversicherung jedoch oftmals auch diverse Zusatzleistungen, wie beispielsweise eine Auslandskrankenversicherung oder die Übernahme einer Vorsorgeuntersuchung, an. Ein weiterer Vorteil der Brillenversicherung liegt darin, dass es hierbei keine Wartezeit gibt. Wenn die Brille bzw. die Kontaktlinsen kaputt oder verloren gehen, so besteht sofort ein Leistungsanspruch.

Übrigens: Bei einigen Policen wird auch eine Änderung der Sehstärke als Grund für den Kauf einer neuen Brille anerkannt.

In jedem Fall sollten die Kunden jedoch auf mögliche Ausschlüsse in den Vertragsbedingungen achten. Besonders günstige Angebote beinhalten zudem oftmals eine Selbstbeteiligung, oder aber die Kosten werden nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag übernommen.

Ob sich der Abschluss einer Brillenversicherung wirklich lohnt, muss natürlich immer im Einzelfall geprüft werden. Bei einem hochpreisigen Gestell mit aufwendigen Gläsern ist diese fast immer empfehlenswert. Wer dagegen ein günstiges Brillengestell mit einfachen Gläsern kauft, der benötigt eine solche Versicherung in der Regel nicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.