Werbung

Gesundheit: Essen und Trinken Wie viel Kaffee darf ich täglich trinken?

Werbung

gesundheit-essen-und-trinken-wie-viel-kaffee-darf-ich-taeglich-trinken

Für viele Menschen stellt sich der Start in einen neuen Tag nur dann als gelungen dar, wenn erst einmal eine Tasse Kaffee getrunken wird. Anders hebt sich die Laune bei den Kaffeegenießern nicht und nur mit Kaffee fühlen sie sich etwas wacher.

Bei der einen Tasse am Morgen bleibt es jedoch erfahrungsgemäß nicht.

Expertenmeinungen zum Thema Kaffee

Kaffee genießt allerdings bei verschiedenen Experten aus dem Gesundheitsbereich einen weniger guten Ruf. So lassen sich unterschiedliche Angaben darüber finden, wie viel Kaffee am Tag nun gesund ist und ab welcher Menge sich der Konsum negativ auf den Blutdruck oder die Herz-Kreislauf-Gesundheit auswirkt.

Da Kaffee Koffein enthält und somit zu den Genussmitteln zählt, sollten Kaffeetrinker ihr Lieblingsgetränk natürlich in Maßen genießen. In dieser Art und Weise getrunken, kann Kaffee sogar eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben. Kaffee macht erwiesenermaßen nicht nur wach und kann den Kreislauf ankurbeln. Er sorgt auch dafür, dass Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit gesteigert werden. In geringen Mengen genossen darf Kaffee als ein harmloses Genussmittel eingestuft werden. Wird jedoch zu viel Koffein zugeführt, kann dies einen negativen Einfluss auf den Körper des Konsumenten nehmen und aus dem Genussmittel wird schnell zum Suchtfaktor.

Diese Mengen Kaffee am Tag sind gesund

In der Vergangenheit wurden zahlreiche Studien durchgeführt, die die Verträglichkeit von Kaffee bei einem Erwachsenen untersucht haben. Dabei ist herausgekommen, dass 400 Milligramm Koffein am Tag keine schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dieser Wert lässt sich jedoch nicht pauschal auf die Zahl getrunkener Tassen Kaffee am Tag umrechnen. Dies liegt daran, dass kaffeehaltige Getränke immer unterschiedlich viel Koffein besitzen. Auch darf beim täglichen Koffeinkonsum natürlich nicht vergessen werden, dass dieser Wirkstoff auch in verschiedenen Teesorten, in Schokolade oder in Kaltgetränken enthalten ist. Wird ausschließlich Kaffee getrunken, dann erweisen sich vier Tassen pro Tag als unbedenklich für die Gesundheit. In einem Espresso ist beispielsweise weniger Koffein enthalten als in einer gewöhnlichen Tasse Kaffee.

Köstliche Kaffeespezialitäten für den täglichen und gesunden Genuss sowie die richtigen Systeme zur Zubereitung können unter www.kaffee-partner.de eingekauft werden.

Ist der Kaffeekonsum zu hoch?

Auch online lässt sich schnell berechnen, ob individuell zu viel Kaffee getrunken respektive zu viel Koffein konsumiert wird. Die verträgliche Menge orientiert sich nämlich auch am Alter sowie am Körpergewicht des Einzelnen. Stellt sich bei einem Kaffee-Test heraus, dass der tägliche Koffeinkonsum zu hoch ist, sollte die Menge langsam reduziert werden, so verschiedene Experten. Wer abrupt stoppt, riskiert Entzugserscheinungen.

Es spricht allerdings meist nichts dagegen, morgens mit einer Tasse Kaffee in Schwung zu kommen, mittags einen Espresso nach dem Essen zu genießen oder am Nachmittag mit einem Cappuccino dem toten Punkt entgegenzuwirken.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.