Werbung

Kosmetik und Pflegeprodukte sind auch für Männer ein Thema

Werbung

kosmetik-und-pflegeprodukte-sind-auch-fuer-maenner-ein-thema

Noch bis vor einiger Zeit hatten Männer, die Wert auf ihr Äußeres legten und Pflegeprodukte für ihr Gesicht und ihren Körper benutzten, einen gewissen unschönen Ruf weg und mussten sich den einen oder anderen härteren Spruch vor allem von ihren Artgenossen gefallen lassen. Seit dem neuen Jahrtausend spätestens jedoch können die Kosmetikhersteller einen fortführenden Zuwachs im Umsatz von Kosmetikartikeln für Männer feststellen. Insgesamt ist der Jahresumsatz in den letzten Jahren in diesem Bereich um fast 100 Millionen Euro gestiegen. Dies ist auch kein Wunder, denn auch Männer sollten und müssen sich pflegen.

Frauen und Männer altern gleichermaßen

Wahrscheinlich war es schon immer so, dass sich Männer heimlich an den Kosmetikartikeln ihrer Frauen vergriffen haben. Zugeben würde dies selbstverständlich keiner. Dabei haben Frauen und Männer ähnliche Bedürfnisse, der Alterungsprozess ihrer Haut ist nämlich sehr ähnlich. Trotzdem haben Männer den Vorteil, dass sie prinzipiell erst später als Frauen von Faltenbildung an der Haut betroffen sind. Dies liegt darin bedingt, dass ihre Kollagenfasern der Haut besser miteinander strukturiert und somit vor äußeren Einflüssen besser geschützt sind. Dennoch verläuft der Alterungsprozess bei Männern und Frauen gleichermaßen ab: Mit den Jahren schafft es der Körper immer weniger, die benötigten Proteine zu bilden, die dafür sorgen, dass die Haut mit ausreichend Wasser versorgt wird und glatt bleibt. Folge hiervon ist das Erschlaffen der Haut und letztendlich die Faltenbildung. 

Tipp: Spezielle Cremes jedoch haben die Eigenschaft, auf der Haut eine dünne Schicht zu bilden, welche die Haut davor schützt auszutrocknen.

Hände weg von fettigen Cremes

Die männliche Haut hat zwar den Vorteil, nicht so schnell zu altern wie die weibliche Haut, allerdings hat sie auch den Nachteil, viel fettiger zu sein. Das ist auch der Grund, weswegen die Talgdrüsen bei jungen Männern in der Pubertät oftmals verstopft sind und weswegen diese häufig in größerem Ausmaß an der unbeliebten Akne zu leiden haben als Mädchen. Und dies wiederum ist vor allem der Grund, weswegen Männer es vermeiden sollten, sich an den Kosmetikartikeln ihrer Frauen zu bedienen. Diese Cremes sind nämlich in vielen Fällen sehr fettig und verstopfen die Poren der Männer zusätzlich. Männer sind vor allem auf Feuchtigkeitscremes angewiesen und sollten, wenn überhaupt, nur in den kalten Wintermonaten auf fetthaltige Cremes zurückgreifen.

Die richtige Pflege nach der Rasur

Insbesondere bei der morgendlichen oder abendlichen Rasur sollten Männer auf Kosmetikartikel zurückgreifen. Denn das Entfernen der Barthaare belastet die Haut und trägt ihre oberste Schicht ab. Aftershaves oder Lotion für sensible Haut sind daher Pflicht. 

Wer jedoch nicht allzu viel Geld für den Kauf seiner Pflegeprodukte ausgeben möchte, der kann auf http://www.gutscheinmops.de/kosmetik-und-beauty-gutscheine wertvolle Gutscheine finden, damit die Körperpflege für Männer nicht nur die Haut schützt, sondern auch das Portemonnaie verschont.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.