Werbung

Versicherungsleistungen bei Kreditkarten

Werbung

versicherungsleistungen-bei-kreditkarten

Nicht nur Schnäppchenjäger bleiben bei vielen Kreditkartenangeboten hängen, weil zusätzlich Versicherungsleistungen angeboten werden. Da wird von einer kostenlosen Reiserversicherung, einer Auslandskrankenversicherung oder von einem Auslandsschutzbrief gesprochen und natürlich beginnt man als Verbraucher dann zu rechnen, ob sich die Kreditkarte nicht doppelt lohnen könnte. Eine Einkaufsversicherung oder eine Bestpreisgarantie sind verlockende Zusatzoptionen und natürlich möchte jeder möglichst viele Leistungen für sein Geld erhalten. Auf den ersten Blick wirken die Angebote interessant, schließlich ist der Mietwagen im Ausland versichert oder das Gepäck gegen Verlust abgesichert und das ohne dafür einen zusätzlichen Vertrag mit einer Versicherung abschließen zu müssen. Allerdings arbeiten die Versicherungen gern mit Lockangeboten, die nur auf den ersten Blick vorteilhaft aussehen und erst bei der näheren Betrachtung der Bedingungen wird deutlich, dass nur Sonderfälle versicherungstechnisch relevant sind und der Verbraucher von den angebotenen Leistungen in der Regel nur geringfügig profitieren kann. Zudem gelten bei Versicherungen, die über eine Kreditkarte abgeschlossen wurden, meist Bedingungen, die erfüllt werden müssen, wenn der Versicherte in den Genuss von Leistungen kommen möchte. Das bedeutet, dass beispielsweise der Mietwagen mit der Kreditkarte bezahlt werden muss, damit überhaupt ein Versicherungsschutz entstehen kann.

Versicherungen werden über Gebühren finanziert

Für den Verbraucher sieht es auf den ersten Blick so aus, als würde die Kreditkartengesellschaft zusätzliche Leistungen anbieten, für die der Kunde kein Geld bezahlen muss. Tatsächlich berechnen die Gesellschaften eine höhere Jahresgebühr, über die dann auch die Versicherungsbeiträge abgegolten werden und nicht immer liefern die Versicherungen einen sinnvollen Schutz, da häufig Sonderklauseln gelten.

Im Netz werden die Voraussetzungen für einen Versicherungsschutz erläutert und hier wird auch deutlich aufgezeigt, warum nicht jedes Angebot für eine Kreditkarte mit zusätzlichem Versicherungsschutz tatsächlich Vorteile für den Kreditkartennutzer bringt. Trotzdem gibt es natürlich Angebote, bei denen Verbraucher bares Geld sparen können und das gilt vor allem bei den goldenen Karten. Hier können Auslandsreisekrankenversicherungen für Kartenbesitzer, Ehegatten und sogar für Kinder gelten und dann lohnt sich der Abschluss mit der höheren Jahresgebühr tatsächlich.

Bildquelle: pixabay.com; Lizenz: CC0

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.