Werbung

Vorteile und Nutzen einer Mietkautionsversicherung

Werbung

vorteile-und-nutzen-einer-mietkautionsversicherung

Umzüge, ob privat oder geschäftlich bedingt, sind immer mit einer ganzen Reihe von Kostenblöcken verbunden. Häufig bezahlt der vorherige Vermieter die Kaution auch nicht zeitnah zurück und dann ist guter Rat teuer. Wer zudem noch die Rechnung für den Umzug und vielleicht einen Makler bezahlen muss, dem reicht dann häufig das Geld nicht mehr auch noch eine Mietkaution bar auf den Tisch zu legen.

Nutzen einer Mietkautionsversicherung für Mieter

Der Nutzen bei knappen Mitteln liegt klar auf der Hand. Wer keine zusätzlichen Rücklagen für eine Kautionszahlung hat, kann sich durch die Bürgschaft der Versicherung eine schöne Wohnung sichern. Man kann mehr erfahren zum Thema Mietkautionsversicherung bei besttarif.org und der Anbieter steht auch jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil ist auch bei einer Insolvenz des Vermieters gegeben. Dieser ist zwar gesetzlich gehalten, die Mietkautionen separat anzulegen und damit vor einer Insolvenz zu schützen, doch nachprüfen kann dies der Mieter nicht.

Die Mietkautionsversicherung im Fokus der Vermieter

Die Mietkaution wir hinterlegt, damit der Vermieter Sicherheiten in der Hand hat, falls der Mieter seinen Verpflichtungen nicht vertragsgemäß nachkommt. Der Gesetzgeber erlaubt hierbei, dass man die Kaution in 3 gleichmäßigen Raten bezahlt.

Wer von voreherein weiß, dass er die Kaution ohnehin nicht aufbringen kann, sollte gleich auf ein anderes Mittel zurückgreifen, denn solche Vereinbarungen sollten auch vertraglich vereinbart werden.

Zwischenzeitlich gibt es zur Überwindung der Hürde, welche eine hohe Kaution für Mieter darstellen kann, die Möglichkeit einer Mietkautionsversicherung oder auch Mietkautionsbürgschaft. Der Abschluss einer Versicherung erfüllt den Zweck die Sicherheit für den Vermieter zu stellen und gleichzeitig den Mieter von hohen Anfangszahlungen zu befreien.

Einigung der Vertragsparteien

Beide Vertragsparteien müssen sich einig sein, damit man eine Mietkautionsversicherung einsetzen kann, denn nicht jeder Vermieter akzeptiert diese Sicherungsart. Beide Parteien haben Vor- und Nachteile. Der Vermieter muss keine Sicherungen treffen und hat keine Verpflichtungen mit der Geldanlage. Der Mieter hingegen muss sich überlegen, ob er die Kosten der Kautionsbürgschaft auf Dauer für sinnvoll hält oder nicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.