Was muss eine Auslandskrankenversicherung leisten?

was-muss-eine-auslandskrankenversicherung-leisten

Wer gesetzlich versichert ist, sollte für Auslandsreisen immer eine private Reisekrankenversicherung abschließen. Vor allem Krankenrücktransporte gestalten sich so auf jeden Fall einfacher. Denn im Falle eines Falles muss die gesetzliche Krankenversicherung den Krankenrücktransport in die Heimat nicht bezahlen. Privat Krankenversicherte genießen in der Regel auch im Ausland den vollen Schutz. Doch nicht in allen privaten Tarifen ist der Krankenrücktransport mit eingeschlossen. Deshalb gilt auch hier diese Leistung besser zusätzlich abzuschließen.

Guter Reiseschutz muss nicht teuer sein

Um optimal auch bei Auslandsreisen versichert zu sein, muss man gar nicht tief in die Tasche greifen. Doch viel wichtiger ist erst einmal der Vertrag selbst. Wichtig ist, dass die Auslandskrankenversicherung nach Arztbesuchen unkompliziert zahlt und der Rücktransport nach Deutschland mit eingeschlossen ist. Um möglichst günstige Policen zu bekommen, lohnt es sich die Auslandsreisekrankenversicherungen miteinander zu vergleichen und gegebenenfalls eine Familienpolice auszuwählen – für weitere Informationen hier klicken. Auch für Einzelreisende gibt es spezielle Policen. Wer kein Berufssportler ist, aber im Ausland an organisierten Wettbewerben eines Vereins teilnimmt oder dafür trainiert, sollte bei seiner Auslandskrankenversicherung besonders darauf achten, dass der Versicherer im Falle eines Falles zahlt.

Wenn das Kind im Ausland krank wird

Muss das Kind im Urlaubsland ins Krankenhaus, möchte meist ein Elternteil mit im Krankenhaus bleiben. Manche Versicherer erstatten dann die Rooming-in-Kosten. Doch auch der umgekehrte Fall kann eintreten. Ein Elternteil muss ins Krankenhaus und das Kind muss betreut oder sogar zurückreisen können. Auch hier ist es wichtig den Versicherer dahingehend auszuwählen, damit auch diese Eventualitäten abgedeckt sind. Da manche Versicherungsgesellschaften nur eingeschränkt leisten, sollte vorab gründlich der Vertrag geprüft werden. Letztendlich kommt es jedoch immer darauf an, was dem Einzelnen besonders wichtig ist und welche Leistungen vom Versicherer gefordert werden. Bei Singles ist das beispielsweise ganz anders als bei Familien. Die jeweilige Auslandskrankenversicherung sollte deshalb immer individuell ausgewählt werden.

Bildquelle: pixabay.com; Lizenz: CC0

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.