Werbung

Wertgegenstände und Schmuck umfassend versichern - geht das?

Werbung

wertgegenstaende-und-schmuck-umfassend-versichern-geht-das

In Krisenzeiten flüchten die Menschen in sichere Werte. Neben dem berühmten Betongold, den Immobilien kann man auch zu Edelmetallen greifen, um das Geld in einen sicheren Hafen zu bringen. Die Vorstellung für solch einen gesicherten Zufluchtsort wird für jeden Menschen nach dem mehr oder weniger hohen Sicherheitsbedürfnis individuell entschieden.

Natürlich dominiert hierbei für viele Menschen bei diesem Thema vor allem die Sicherheit. Was liegt da näher, den Schatz auch ausreichend zu versichern. Verschiedene Gesellschaften bieten hierfür einen Schutz und auch die Banken versichern ihre Tresore.

Warum überhaupt Gold und Silber und weitere Wertgegenstände anschaffen?

Wie anfangs bereits erwähnt, treiben die Finanzkrisen und unsichere Märkte immer mehr Anleger dazu ihr Erspartes in Sicherheit zu bringen. Während sich einige Menschen eine oder mehrere Immobilien anschaffen und wieder andere mit Aktien und Wertpapieren ihr Glück versuchen, setzen doch auch sehr viele Menschen auf einen sicheren Hafen.

Die historisch niedrigen Zinsen lässt das Guthaben der Geldanleger zusammenschmelzen und wer möchte hierbei schon zusehen? Viel besser kann man sein Erspartes oder die Rücklagen in Werte anlegen. Wer hierbei an Gold, Silber oder Diamanten denkt und schon ein Depot besitzt oder eines anlegen will, sollte sich dazu weitere Informationen einholen. Zum Thema Edelmetall kann man sich auf der Seite www.goldsilbershop.de bspw. informieren. Hier werden Goldbarren, Silberbarren uvm. angeboten.

Käufer sind gut beraten bei einer derartigen Entscheidung, denn in jeden Anlagemix gehört auch ein Edelmetall. So sagen es zumindest die Fachleute, die es eigentlich wissen müssen. Der gute Mix ist zumeist das wichtigste Fundament der Anlagestrategie.

Wie kann man Wertgegenstände sichern?

Wer einen Safe in der Wohnung hat, wird Schmuck und weitere wertvolle Gegenstände hier aufheben. Viele Menschen nutzen auch die versicherten Banktresore. Wer Gold- oder Silberbarren für die Altersvorsorge zurückgelegt hat, kann diese ebenso wie den Familienschmuck auch in einem Depot aufbewahren.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Versicherung, die nach ihren eigenen Grundsätzen zusätzliche Sicherungen verlangt, ansonsten werden die Prämien eklatant hoch und ob dies dann sinnvoll ist, muss jeder Mensch für sich entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.