Werbung

Zukunftssichere Software-Lösungen für Versicherungsmakler

Werbung

zukunftssichere-software-loesungen-fuer-versicherungsmakler

Die richtige Hardware zu kaufen ist schon wichtig, doch noch entscheidender für ein gutes Arbeiten ist die Software. Die Software-Lösung muss zu 100 % zum Unternehmen passen. Da häufig Änderungen in der Zahlungsweise oder auch im Unternehmens-Wachstum vorkommen wird eine solche Entscheidung wichtiger und schwieriger denn je. Geschäftliche Entscheidungen müssen schnell getroffen werden und organisatorische Abläufe deshalb auf dem neuesten Stand sein, denn die moderne Geschäftswelt wächst dank digitalen Lösungen immer mehr zusammen.

Neuerung: SEPA Format und Softwarelösungen

Im bisherigen europäischen Zahlungsverkehr gab es lediglich nationale Verfahren. Das hat die Zahlungen innerhalb Europas kompliziert ablaufen lassen. Die einheitliche Regelung SEPA ist ein Projekt zum Vereinheitlichen dieser Regelungen. Ab Februar 2014 werden alle Online-Zahlungen im so genannten SEPA Format abgewickelt.

Aus diesem und weiteren Gründen ist es wichtig, dass der Versicherungsmakler seine Verwaltung nicht nur beim Onlinebanking umstellt, sondern stets auf dem neuesten Stand bleibt. 

Grundsätzliches zur Anschaffung der Maklersoftware

Achten Sie auf einen erfahrenen Partner bei der Anschaffung. Softwarehäuser sollten einen großen Kundenstamm haben und schon mehrere Jahre im gesuchten Segment auf dem Markt sein. Gute Referenzen und erfahrene Mitarbeiter im Bereich der Finanzdienstleister stellen hierbei Empfehlungen dar denen man ohne Risiko folgen kann. Wenn der ausgewählte Software-Anbieter laufend Neuerungen erstellt profitiert man als Kunde. Vereinbaren Sie zudem für Sie passende Reaktionszeiten für den Support.

Viele Punkte sprechen bei großen Firmen für eine Individuallösung, genauso kann man sich für eine erweiterte Standardsoftware entscheiden. Wer die Pluspunkte aus beiden Lösungen vereint, erhält wohl vermutlich den idealen Weg. Der Zeitvorteil bei der Installation von standardisierten Softwareprogrammen kommt der raschen Umsetzung im Büro entgegen.

Standardsoftware hat viele Vorteile

Die Wirtschaftlichkeit der Standardlösung ist zudem unschlagbar, was für kleine und mittlere Unternehmen ohnehin zur Standardsoftware tendieren lässt. Dass die standardisierte Software Lösung natürlich an Qualität und Qualitätssicherheit genau so einen hohen Standard anlegt, ist selbstverständlich.

Auch die Standard-Software wird von Fachleuten erstellt, welche eine zweckmäßige Ablauf-Organisation und ein intuitives Bedienkonzept gleich mitliefern. Zudem erhält man in aller Regel auch einen festen Ansprechpartner beim Support. Achten Sie darauf, dass Ergonomie und Dokumentation gegeben ist. Zudem sind kostenlose Schnittstellen zu den weiteren Rechnern notwendig, denn die mobile Nutzung ist in der heutigen Zeit unerlässlich. Eine On- und Offline Zugriffsmöglichkeit wäre ebenfalls von großem Vorteil.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.