Werbung

Soziotherapie

Werbung

Die Soziotherapie ist eine spezielle Therapieform für psychisch Erkrankte, mit der eine Stabilität der Gesundheit in einem Maße hergestellt werden soll, die zur Inanspruchnahme anderer Behandlungsmaßnahmen befähigt. Die Soziotherapie kommt dabei ausschließlich bei schweren, psychischen Erkrankungen wie der Schizophrenie, schweren dissoziativen Störungen oder schweren Depressionen zum Einsatz. Die Durchführung dieser Therapieform obliegt dabei nicht einem klassischen Psychotherapeuten, sondern fällt in den Aufgabenbereich von Sozialpädagogen oder Sozialarbeitern.

Die Notwendigkeit der Soziotherapie bei psychisch Kranken

Unabhängig vom Grad einer psychischen Erkrankung, stellen sich für die betroffene Person weitere Anforderungen, die es im alltäglichen Leben zu bewältigen gilt. Aus medizinischer Sicht sind dies vorrangig die Teilnahme an Heilmaßnahmen und Behandlungen für körperliche und psychische Symptome, jedoch auch das Führen eines sozialen Lebens, sofern dies im Rahmen der Erkrankung möglich wird. Viele Krankheitsbilder verhindern genau dies und führen zu sozialen Ängsten, Panikattacken im öffentlichen Raum oder zu Fehlwahrnehmungen der Außenwelt, so dass gezielt sozialer Kontakt und ein Bewegen im öffentlichen Umfeld vermieden wird. Die Soziotherapie setzt an dieser Stelle an und ist bemüht, durch eine Vielzahl von Maßnahmen für eine stärkere Teilnahme am sozialen Leben zu sorgen. Der Mindestanspruch, der sich hierbei stellt, ist die Möglichkeit der Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen durch Besuch eines Arztes, Krankenhauses oder Therapeuten.

Maßnahmen der Soziotherapie

Zur Soziotherapie zählt die Unterstützung bei alltäglichen Tätigkeiten durch Gespräch und Anregung, weshalb diese Therapieform im Volksmund auch als Betreutes Wohnen bezeichnet wird. Situationen, die für den psychisch Kranken einen belastenden Charakter besitzen und meist Bezug auf dessen soziale Umgebung nehmen, werden im Gespräch und durch die gemeinsame Exposition angegangen, wobei der Therapeut stets die begleitende Rolle einnimmt und eine Analyse der Situation in vivo mit der psychisch erkrankten Person vornimmt.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.