Werbung

Krankenkversicherungen im Vergleich
  • Hunderte Krankenkassentarife kostenlos vergleichen
  • Wahltarife und Bonusprogramme
  • Wunschtarif wählen und direkt wechseln
zum Vergleich

Ist man bei der GKV auch im Ausland versichert?

Werbung

Ein kompliziertes Thema stellt die Frage der Auslandsversicherung bei der gesetzlichen Krankenversicherung dar. Muss man sich für einen Urlaub noch zusätzlich versichern oder kann man einfach fahren? Und wie sieht es bei einem längeren Aufenthalt im Ausland aus? Die Antwort steckt hier wie immer in der Frage. Wer einfach nur für ein paar Wochen in den Urlaub fährt, der ist durch seine Krankenversicherung vollkommen geschützt. Man sollte sich aber vorher für den Fall der Fälle Auslandskrankenscheine besorgen. Zu berücksichtigen ist außerdem, dass man Rechnungen im Ausland in den meisten Fällen erst einmal privat bezahlen muss.

Besondere Regelungen bei Aufenthalten im Ausland

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind im Ausland oft eingeschränkt. Zahnbehandlungen beispielsweise werden hier oft gar nicht übernommen. Auch Krankentransporte werden in der Regel nicht von der Versicherung bezahlt. Vor einer Reise sollte man daher seine Versicherung dazu befragen. Wer länger im Ausland unterwegs ist, der muss eine spezielle Auslandsversicherung abschließen. Sie übernimmt alle Leistungen, welche die gesetzlichen Krankenversicherungen in Deutschland auch tragen und darüber hinaus manchmal sogar noch mehr. Gerade bei Reisen in die USA ist eine Auslandsversicherung zu empfehlen, da man ohne Versicherung sonst möglicherweise nicht behandelt wird.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.