Werbung

Krankenkversicherungen im Vergleich
  • Hunderte Krankenkassentarife kostenlos vergleichen
  • Wahltarife und Bonusprogramme
  • Wunschtarif wählen und direkt wechseln
zum Vergleich

Was sind die Vorteile der gesetzlichen Krankenversicherung?

Werbung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben einen schlechten Ruf. Das liegt vor allem an den vielen Leistungen, die hier angeblich nicht übernommen werden, bei den privaten Versicherungen aber schon. Dennoch ist nicht jeder, der die Möglichkeit hätte, in eine private Krankenversicherung zu wechseln, damit auch gut beraten. Denn es gibt einige Vorteile in der GKV, mit denen die privaten Versicherungen nicht mithalten können. Einer davon sind die Kosten für die Mitgliedsbeiträge. Gerade diejenigen, die sehr wenig Geld verdienen, können in der gesetzlichen Krankenkasse besser aufgehoben sein. In der privaten Krankenversicherung könnten die Beiträge je nach Beruf und Gesundheitszustand sehr viel höher sein.

Kinder, Gleichberechtigung und Co. - hier punktet die GKV

Ähnlich verhält es sich auch, wenn man Kinder hat. Diese lassen sich bei den gesetzlichen Krankenkassen kostenlos über den Vater oder die Mutter mit versichern. Und zwar so lange, bis es seine Ausbildung beendet hat. Bei der privaten Krankenversicherung muss man für sein Kind nicht nur extra zahlen - der Schutz endet auch, sobald das Kind in eine bezahlte Ausbildung geht. Ein anderer Vorteil der GKV ist die Gleichberechtigung der Mitglieder. Jeder hat Anspruch auf dieselben Leistungen.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.