Werbung

Krankenkversicherungen im Vergleich
  • Erstklassige Leistungen und geringer Beitrag
  • Hohe Einsparungen möglich!
  • Kostenloses und unverbindliches Angebot
zum Vergleich

Was sind die Vorteile der privaten Krankenversicherung?

Werbung

Eines der stärksten Argumente, das für eine private Krankenversicherung spricht, sind die Vorteile, die man als Privatpatient genießt. Das fängt mit so einfachen Dingen wie einer bevorzugten Behandlung an. Vor allem bei Fachärzten bekommt man seine Termine häufig schneller, wenn man privat versichert ist. Klassische Beispiele, die gern als Vorteile angeführt werden, sind aber auch die Behandlung durch den Chefarzt und das intimere Zweibettzimmer im Krankenhaus. Diese Leistungen sind nur beispielhaft für die vielen Möglichkeiten, die eine private Krankenversicherung bietet. Auch eine kieferorthopädische Behandlung, spezielle Zahnbehandlungen oder der Besuch beim Heilpraktiker können übernommen werden - Leistungen, die die gesetzliche Krankenkasse von vornherein ausschließt.

Für Vorteile in der privaten Krankenversicherung muss man zahlen

Diese Vorteile lässt sich die private Krankenversicherung natürlich gut bezahlen. Schließlich verursacht der Chefarzt höhere Kosten als der gewöhnliche Stationsarzt. In der Regel hat man bei der Versicherung einen Basistarif, in dem alles enthalten ist, was auch die gesetzliche Krankenkasse bietet, zuzüglich einiger ausgewählter Leistungen. Alle Vorteile, die man zusätzlich zu seiner Krankenversicherung in Anspruch nehmen möchten, müssen auch zusätzlich bezahlt werden. Je mehr Leistungen man haben möchte, desto höher sind auch die monatlichen Beiträge.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.