Werbung

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich
  • Finanzielle Absicherung bei Berufsunfähigkeit
  • Sofortiger Versicherungschutz
  • Kostenloses und unverbindliches Angebot
zum Vergleich

Berufsunfähigkeitsversicherung - Ratgeber und Vergleich

Werbung

Menschen sind seelisch und körperlich verletzbar. Von vielen dieser Verletzungen oder Einschränkungen, die man sich wegen Krankheit oder Unfall zuzieht, kann man genesen. Die Fälle jedoch, die einen Menschen dauerhaft krank machen, werden oft unterschätzt. Die Gesundheit kann soweit angeschlagen sein, dass ein Mensch nicht mehr in der Lage ist, seinen bisherigen Beruf weiter auszuüben. Die Notwendigkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung betrifft dabei Arbeitnehmer ebenso wie Selbstständige. Berufsanfänger sind nicht ausgenommen, da für sie eine Wartezeit bei der gesetzlichen Rentenversicherung gilt, bevor Leistungen hieraus bezogen werden können. Wer verbeamtet ist, hat dadurch zwar einen gewissen Schutz, muss aber trotzdem mit Versorgungslücken im Falle einer Dienstunfähigkeit rechnen, da Teile der Bezüge gekürzt werden. Hinzu kommen Veränderungen in den Bestimmungen zum Bezug von Rentenleistungen, die die Leistungen einschränken oder die Bedingungen, wann ein Mensch bezugsberechtigt ist, verschärfen.

Vor allem junge Menschen haben Schwierigkeiten, sich vorzustellen, wie schnell die Situation eintreten kann, dass man die Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nehmen muss. In dieser Zeit bringt man Berufsunfähigkeit eher mit Krankheit oder altersbedingten Gebrechen in Verbindung. Dabei führen gerade in dieser Altersgruppe schwere Verkehrsunfälle oder gar gewalttätige Auseinandersetzungen immer häufiger zu genau den Situationen, in welchen die Berufsunfähigkeitsversicherung benötigt wird.

Was ist mit der staatlichen Absicherung?

Wenn ein Mensch durch Unfall oder Krankheit körperlich oder psychisch nicht mehr voll berufsfähig ist, bekommt vom Staat Unterstützung. Diese ist gestaffelt nach der Schwere der Berufsunfähigkeit. Je weniger Stunden ein Mensch pro Tag berufstätig sein kann, desto mehr Geld in Form einer Erwerbsminderungsrente erhält er. Diese entspricht aber selbst bei hundertprozentiger Berufsunfähigkeit nur knapp einem Drittel des letzten Bruttolohns. Eine kaum zu füllende Versorgungslücke entsteht.

Mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung kann diese Lücke gestopft werden. Jeder Mensch, der seinen Lebensunterhalt selbst verdienen muss, kann in diese Lage kommen. In den letzten Jahren gesellen sich immer stärker psychisch bedingte Krankheitsbilder hinzu, wegen denen Menschen keiner Beschäftigung mehr nachgehen können. Unter Umständen kann die Abhängigkeit von der staatlichen Invalidenrente, wie die Erwerbsminderungsrente auch heißt, besonders bei psychisch instabilen Menschen eine Belastung darstellen, die von diesen Personen nicht mehr bewältigt werden kann. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann hier zumindest helfen, den finanziellen Druck von den Betroffenen zu nehmen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gleicht aber nicht nur die unzureichende staatliche Versorgung aus, sondern lässt sich mit anderen Versicherungsprodukten kombinieren. Durch die Kombination von Berufsunfähigkeitsversicherung und beispielsweise bestimmten Lebensversicherungsarten entsteht ein wirkungsvoller Schutz für die ganze Familie.

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.