Werbung

Guter Schlaf beeinflusst die Gesundheit positiv

Werbung

guter-schlaf-beeinflusst-die-gesundheit-positiv

Ruhepausen sind sehr wichtig für den Menschen, weshalb es stimmt, dass gutes Schlafen positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen hat. Wissenschaftler sagen, dass der Körper hierdurch in eine Regenerations- und Reparaturphase kommt. Im Traum verarbeiten wir zudem die Tagesgeschehnisse. Ebenso werden lt. Studien Wachstumshormone und Reparaturstoffe der Haut aktiviert. Die verschiedenen Schlafphasen reichen hierbei von Leicht- bis Tiefschlaf und von Traum- bis Aktivitätsphasen. Hin und wieder aufzuwachen gilt unter Fachleuten ebenfalls als normal.

Wie viel Schlaf braucht ein Mensch?

Wissenschaftler sprechen hierbei vorsichtig von der nötigen Anzahl an Schlafstunden und legen sich ganz bewusst nicht gleich fest. Für Erwachsene sind sieben bis acht Stunden zu empfehlen, doch kein festgezurrter Richtwert. Manche Menschen brauchen mehr Schlag und manche weniger.

Bei lang anhaltender Schlaflosigkeit sollte man in jedem Fall einen Arzt aufsuchen, denn zum einen kann dies ganz unterschiedliche Ursachen haben und zum anderen birgt dies das Risiko von Folgeschäden. Ärzte sprechen hierbei von Gewichtszunahmen, depressiven Verstimmungen, Veränderungen des Blutdrucks und vielen weiteren Erkrankungen.

Was sind Gründe für Schlaflosigkeit?

Die Ursachen reichen von seelischen Problemen mit beruflicher Überforderung oder einfach ein schlechtes Bett. Auch eine zu hohe Lautstärke im Schlafzimmer verursacht durch Flug- oder Straßenlärm oder ein schnarchender Bettgenosse könnten Gründe sein. Auch die Lichtverhältnisse haben Einfluss auf den Schlaf.

Einschlafhilfen für einen guten Schlaf

Wer schwer vom Alltagsstress abschalten kann sollte im Vorfeld für gute Einschlaf-Bedingungen sorgen. Handy & Co. haben im Schlafzimmer nichts zu suchen. Entspannen oder ein Abendspaziergang könnte ebenso hilfreich sein. Manche schwören auf ein Glas warme Milch mit Honig oder einen Löffel Baldrian. Bei hohen Lärmquellen vor dem Schlafzimmerfenster sollten die Fenster geschlossen bleiben. Zudem schläft es sich auch besser bei Dunkelheit.

Die leichteste Lösung findet sich noch, wenn man bei einem Bettenwechsel den Schlüssel für die Schlaflosigkeit finden kann. Im Bettenfachgeschäft oder im Internet findet man für hochwertige Betten und kann sich dann künftig auf einen erholsamen Schlaf freuen.

Quelle: http://www.betten-seifert.com/marken/billerbeck-bettwaren/

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.