Werbung

Zusatzversicherung: Diese Punkte sollten Sie bei der Zahnzusatzversicherung beachten

Werbung

zusatzversicherung-diese-punkte-sollten-sie-bei-der-zahnzusatzversicherung-beachten

Wer auf regelmäßige zahnmedizinische Behandlungen oder auf Zahnersatz angewiesen ist, der muss dabei den zu zahlenden Eigenanteil bedenken. Zahnersatz ist teuer und die Krankenkassen zeigen sich im Hinblick auf die Kosten eher wenig kulant. Daher wird die Investition in eine Zahnzusatzversicherung heutzutage immer wichtiger. Doch vor dem Abschluss dieser Police gilt es, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Wer im Hinblick auf die Zahngesundheit keinerlei Probleme zu beklagen hat, der braucht unter Umständen keine zusätzliche Versicherung abzuschließen. Patienten wiederum, bei denen die Zahnsituation als desolat eingestuft wird, werden von vielen Versicherern abgelehnt oder mit horrenden Versicherungsbeiträgen bedacht.

Unter diesen Voraussetzungen erweist sich eine Zahnzusatzversicherung als sinnvoll

Liegt beim Patienten eine Parodontitis vor, dann ist langfristig auch mit Zahnverlusten zu rechnen. In diesem Fall werden zahnmedizinische Behandlungen notwendig, für deren Kostendeckung der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung empfehlenswert ist. Auch wenn ein Patient im Laufe seines Lebens viele Wurzelbehandlungen über sich ergehen lassen musste, kann ein späterer Zahnverlust nicht ausgeschlossen werden. Zahnersatz oder der Einsatz eines Implantates sind daher keine Seltenheit, weshalb sich die Investition in die entsprechende Police lohnt.

Doch auch, wer bereits Zahnersatz, wie Kronen oder Inlays hat, ist mit einer Zusatzversicherung gut beraten, da Zahnersatz meist nicht ein ganzes Leben hält und ab und an ausgetauscht werden muss.

Die richtige Zahnzusatzversicherung finden

Wird ins Auge gefasst, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, so geht es zunächst darum, den richtigen Versicherer und den passenden Tarif zu finden. Dies erweist sich für den Verbraucher oftmals als schwierig, da der Tarifdschungel mittlerweile unübersichtlich geworden ist.

Tipp: Unter www.zahnersatz.de/kosten/zusatzversicherungen wird ein umfassender Überblick über Versicherungsunternehmen, aktuelle Tarife und die auf den Patienten zukommenden Kosten gegeben.

Ein besonders wichtiger Aspekt, bei der Suche nach der richtigen Zahnzusatzversicherung, ist die Individualität. Das Leistungszentrum der Versicherungsgesellschaft sollte sich nicht nur am Puls der Zeit bewegen, es sollte auch auf die individuellen Bedürfnisse des Versicherten eingehen können. Zudem ist darauf zu achten, dass Kosten und Leistungen in einem angemessenen Verhältnis zueinanderstehen. Zu den Leistungen, die eine Zahnzusatzversicherung auf jeden Fall bieten sollte, zählt zum einen die Kostenübernahme respektive Bezuschussung beim Thema Zahnersatz und Zahnimplantate allgemein. Auch darf der Versicherte darauf bestehen, dass eine Funktionsanalyse durchgeführt und finanziert wird - diese stellt nämlich die genaue Beschaffenheit des Kiefers fest.

Des Weiteren machen andere Leistungen, wie private Behandlungen, z. B. Wurzelbehandlungen in besonderen Fällen, der Einsatz von Kunststofffüllungen oder die professionelle Zahnreinigung Prophylaxe, eine gute Zahnzusatzversicherung aus.

Vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung sollte jedoch stets der Vergleich stehen. Es gibt gravierende Unterschiede.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Das könnte Sie auch interessieren:

Dies ist nicht die Webseite des Verband der Angestellten-Krankenkassen. Dieser wurde umbenannt in "Verband der Ersatzkassen" und ist unter vdek.com zu finden.